Franziskus I, ein Papst, der gefällt – ein profitables Geschäft für unseriöse Agenturen

Franziskus I ist ein Papst, der gefällt. Laut  Massimo Introvigne, Leiter del Cesnur, (Zentrum der Studien Neuer Religionen) verzeichnen 43,8% der italienischen Geistlichen eine spürbare Zunahme der Gläubigen bei den Gottesdiensten. Über 25 % mehr Pilger strömen in die Kirchen seit der Wahl von Franziskus I. Ein wahres “Franziskus-Phänomen”!

Aber es kommen nicht nur mehr Gläubige in die Kirchen, sondern nun auch mehr Pilger zur Generalaudienz mit dem Heiligen Vater auf dem Petersplatz. Und das füllt die Kassen derjenigen, die aus allem einen Profit zu machen vermögen! weiterlesen...