Auguri zum Tag der Frauen, heute am 8. März 2014!

“Auguri!” … sagen wir in Italien, wenn wir jemanden Glückwünsche aussprechen. Zu Weihnachten, zu Ostern, zum Geburtstag oder zum internationalen Tag der Frauen, heute am achten März.

Der Tag der Frauen wird auch von unseren römischen Museen gefeiert, in dem wir Frauen heute kostenlosen Zugang zu den folgenden Museen haben:
weiterlesen...

Was machen mit dem Koffer – Kofferdepot in Rom

Wer kennt das Problem nicht?! Letzter Tag der Reise, man muss das Hotelzimmer um 10 Uhr räumen, hat aber noch bin nachmittags Zeit. Nun stellt sich die Frage: was macht man mit dem Gepäck? Ist das Hotel auf dem Weg zum Flughafen oder Bahnhof, kann man den Koffer im Hotel deponieren und auf dem Weg schnell abholen. Ist das Hotel jedoch NICHT auf dem Weg, bedeutet das Abholen des Koffers am Nachmittag kostbare Zeit zu verlieren. Und was nun?

weiterlesen...

Die Terrasse auf dem Altar der Heimat – meine Empfehlung

Seit zwei Tagen scheint die Sonne in Rom. Heute hatten wir wunderbare 19 Grad! An solchen Tagen liebe ich es mit dem Lift auf das Nationaldenkmal, das sogenannte Vittoriano, zu fahren. Wir Römer mögen es zwar nicht besonders, weil es so gross und weiss und so pathetisch ist, aber von der Terrasse der “alten Schreibmaschine“, wie die Römer es spöttisch nennen, ganz oben geniesst man einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Diesen sollte sich kein Rombesucher entgehen lassen. Ich bette diese Auffahrt gerne in meine Stadtspaziergänge ein und lege meinen Gästen Rom im wahrsten Sinn des Wortes zu Füssen! Das von mir im Dezember geschossene Bild mag Ihnen einen kleinen Vorgeschmack geben…

PS. verliebte Paare sollten dort am späten Nachmittag hingehen – es ist soooo romantisch!

Blick vom Nationaldenkmal Vittoriano Altare della Patria

 

 

Weihnachtswünsche vom Bosporus

Meine Lieben,

meine Familie und ich haben dieses Jahr auf den Weihnachtsbaum und die üblichen Geschenke verzichtet und sind nach Istanbul geflogen. So stand ich heute morgen in der Hagia Sofia, der Kirche der grossen Weisheit in der die christliche und die muslimische Welt im Laufe seiner 1500-jährigen Geschichte so wunderbar mit einander verschmolzen sind.

weiterlesen...

Gefällt mir: Honeymoon in Rom

Zu Hause in den USA droht ihm zur Zeit jede Menge Ärger: der Börsengang von Mark Zuckerbergs Plattform „Facebook“ läuft dann doch nicht ganz so reibungslos wie erhofft. Sogar nach Washington soll er demnächst zum Rapport zitiert werden. Da läuft es privat schon besser: Der Gründer des wohl beliebtesten sozialen Netzwerkes der Welt hat vor kurzem seine langjährige Freundin geheiratet und ist mit ihr jetzt in die Flitterwochen nach Italien gefahren. Der Mann weiß, was gut ist.

weiterlesen...