Sensation im Vatikan: Papst Benedikt XVI. tritt zurück!!!

Nach Angaben des Vastikans will  der 85-Jährige Papst Benedikt XVI. sein Amt zum Ende des Monats niederlegen. Nach Coelistin V. 1294, der ebenfalls zurück getreten ist, hat es das in der Geschichte der katholischen Kirche nicht mehr gegeben!

 


weiterlesen...

Und täglich grüßt das Murmeltier: Berlusconi sorgt für Wirbel

Ein gutes Museum hat einen Auftrag. Es geht nicht darum, Dinge zu zeigen, die wir uns gerne ins Wohnzimmer hängen, sondern Altes zu bewahren oder Neues anzustoßen. Kontroversen zu eröffnen und Diskussionen zu provozieren. Ganz in diesem Sinne plante das MAXXI, Roms Museum für zeitgenössische Kunst die Vorführung einer Dokumentation, die sich, naja, eben sehr kontrovers mit einem sehr berühmten italienischen Zeitgenossen beschäftigt…”Mr. Bunga Bunga” himself, the one and only Silvio Berlusconi. Jetzt wurde die Präsentation abgesagt und wutschnaubende Kritiker wittern Zensur, so kurz vor den Wahlen.

weiterlesen...

Kann der Schönheit Sünde sein? Kardinal Gänswein schmückt die italienische Vanity Fair!

Kann denn Schönheit Sünde sein? Die italienische Ausgabe des Hochglanzmagazins “Vanity Fair” hat die Antwort gefunden – in Person des päpstlichen Privatsekretärs Georg Gänswein.

Auf dem Weg zum Erfolg ist gutes Aussehen keine schlechte Eintrittskarte. “Schönheit sorgt für ein großes Glücksgefühl”, hieß es kürzlich in einer Studie des amerikanischen Ökonomen Daniel Hamermesh. Attraktivität, das klingt wenig überraschend, verbessere die persönlichen Aussichten nicht nur bei der Partnerwahl, sondern auch in “wirtschaftlichen Angelegenheiten”…

weiterlesen...

Ein kleiner Tipp am Rande

Wer  kennt das nicht – man fährt in den Urlaub und außer “Bitte” und “Danke” beherrscht man nicht viel in der Landessprache. Um noch mehr von Land und Leuten zu erfahren, bereiten sich darum viele Touristen auch sprachlich intensiv auf ihre Reise vor – z-B. mit einem Sprachkurs. “Adess0″, das Sprachlernheft für alle Italienisch-Lernenden aus dem Spotlight-Verlag hat nun eine ganze Ausgabe Rom gewidmet – wenn das nichts ist! weiterlesen...

Nur Bares ist Wahres – keine Kreditkartenzahlung mehr im Vatikan!

“Nur Bares ist Wahres”, dieser altbekannte Spruch gilt ab Januar 2013 im Vatikanstaat – zumindest wenn Sie den Eintritt der Museen oder die Briefmarken mit dem Antlitz des Papstes erwerben möchten.

Seit 1. Januar kann im kleinsten Staat der Welt nur noch mit Bargeld, Scheck und den Kreditkarten der vatikaneigenen Bank IOR bezahlt werden – wobei ich davon ausgehe, dass die wenigsten von Ihnen über solche Kreditkarten verfügen. Ausländische Bank- und Kreditkarten hingegen sind bis auf weiteres gesperrt. Dies, weil die italienische Zentralbank den elektronischen Zahlungsverkehr zum Jahreswechsel blockiert hat. weiterlesen...

Bleiben Sie sauber! Vatikan plant umfassende Maßnahmen zum Schutz der Sixtina

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und wir ziehen uns mit Plätzchen und Glühwein zurück, um Weihnachten zu genießen. Während die meisten langsam aber sicher zur Ruhe kommen (oder wenigstens davon träumen!) schmiedet Antonio Paolucci, Leiter der Vatikanischen Museen, schon Pläne für 2013. Sein vielleicht größtes Sorgenkind, die Fresken der Sixtinischen Kapelle, sollen endlich besser geschützt werden! weiterlesen...