Fahrradfahrer aufgepasst: Kampagne (nicht nur) für ein sicheres Rom

Die London Times macht`s vor: die große englische Tageszeitung hat eine landesweite Kampagne gestartet, um die Straßen Großbritanniens für Fahrradfahrer sicherer zu machen. Grund sind die erschreckenden Unfallstatistiken auf der Insel. Die gibt es in Italien auch, so dass die Gazzetta dello sport, eine der meistgelesenen Zeitungen des Landes und für alle auf den ersten Blick an ihrem markanten rosa Papier erkennbar, nun auf den Zug aufgesprungen ist.

weiterlesen...

Schneeflöckchen, Weißröckchen…

Schnee, Schnee und nochmal Schnee! Die Römer staunen nicht schlecht, denn während Deutschland bei Minusgraden zittert, liegt die ewige Stadt unter einer weißen Decke – zwar dünn und puderig, aber immerhin! Das gibt es nicht alle Tage.  Das letzte Mal durfte Rom sich 1986 über nennenswerten Schnee (damals immerhin 25 cm) freuen.  Wobei die Freude sicherlich geteilt sein dürfte. Die römischen Schüler können jubeln, denn sie hatten heute erneut einen freien Tag. Wer sich jedoch mit dem Auto z.B. zur Arbeit quälen muss, geht es da schon schlechter.  Zumal einige ganz besondere “Komiker” den Verkehr am Pincio durch gezielte Schneeball-Attacken zusätzlich behinderten. Und es nimmt kein Ende: auch heute Nacht wird neuer Schneefall erwartet…

weiterlesen...