Rom und seine Inseln…??? Wie wäre es mit der Isola del Giglio?

Sie werden zu Recht denken, ich hätte mich verschrieben. Rom hat ja nur eine Tiberinsel. Natürlich, aber ich spreche von den Inseln, die ohne grossen Aufwand von Rom aus erreichbar sind und auf denen man sich nach einem Kulturprogramm in Rom ganz wunderbar erholen kann.

Eine der Inseln ist die Isola del Giglio. Klitzeklein, ist sie nur knappe zwei Stunden von Rom entfernt und durchaus mit dem Bus der Linie SATA (Abfahrt Bahnhof Tiburtina oder Nähe Bahnhof Ostiense) von Rom aus erreichbar. Von Porto Ercole auf der Argentariohalbinsel geht mit einer Fähre geht es auf die Insel. Der Hafen ist klein, nein Alles ist klein, alles sehr überschaubar und entzückend.

Auf der Internetseite wird das kristallklare Wasser, smaragdfarbene Meer besungen. Mit recht, denn ich war im Juli dort und es ist unbeschreiblich schön. Wer von Ihnen also einen Besuch in Rom durch einen Aufenthalt auf der Isola del Giglio krönen will, der sollte unbedingt im Hotel Pardini’s Hermitage wohnen!

weiterlesen...