Veröffentlicht: Samstag, November 6, 2010 von Agnieszka Berlin

Erster Streik der Kultur in der italienischen Geschichte am 12. November 2010!

Einen solchen Streik hat es noch nie gegeben: am 12.11.10 schließen Museen, Sehenswürdigkeiten, archäologische Ausgrabungen, Bibliotheken und Kultureinrichtungen in ganz Italien ihre Türen um sich zu verteidigen!

Einen Tag lang werden die Bürger Italiens und Touristen an zahlreichen  Museen und anderen Sehenswürdigkeiten vor verschlossenen Türen stehen. Damit will die Welt der Kultur gegen Einschnitte der Regierung bei den Ausgaben für Kultur protestiert werden, sagte Protestorganisator Andrea Ranieri vom Verband der italienischen Kommunen. “Kunst ist Italiens Kerngeschäft und mit den Einschnitten bei der Kultur setzt die Regierung die Zukunft des Landes aufs Spiel.“ Auch die aus dem Ausland kommenden Gäste sollen sehen, in welch katastrophalem Zustand sich die kulturellen Einrichtungen Italiens befinden.

Nach Angaben der Veranstalter will die Regierung in den kommenden drei Jahren 280 Millionen Euro weniger für Kultur ausgeben.

Be Sociable, Share!

Antworten

Current month ye@r day *