Veröffentlicht: Sonntag, August 1, 2010 von Agnieszka Berlin

Rom von oben gesehen – welch Anblick!

Rom sollte man von seinen Terrassen aus sehen, heute so wie gestern. Schon Rainer Maria Rilke schrieb an seine geliebte Lou von Salomé am 03. November 1903: „Weist Du noch Rom, liebe Lou? Wie ist es in Deiner Erinnerung? In meiner werden es einmal seine Wasser sein, diese klaren köstlich bewegten Wasser, die auf seinen Plätzen leben; seine Treppen, die nach dem Vorbild fallender Wasser erbaut, so seltsam Stufe aus Stufe sich schieben wie Welle aus Welle; seiner Gärten Festlichkeit und die Pracht seiner Terrassen; seine Nächte, die so lange dauern, still und mit großen Sternbildern überfüllt…“

Hier nachfolgend eine Auswahl von Lokalen mit wundervollen kleinen Gärten oder fantastischen Terrassen, die ich für Sie zusammengestellt habe:

- Angelina, Via Galvani 24/A Testaccio), Aperitiv auf der Terrasse, Donnerstags mit Buffet und Musik eines DJ. Abendessen mit sehr gutem Fleisch. Sonntags brunch à 13 €

- Babette, Via Margutta 1/d (Nähe Metro Flaminia), sehr schöner Innenhof (Patio) mit weissen Schirmen, großes Angebot von „heisser Schokolade“.Mittagessen 10 während der Woche, Brunch am Samstag und Sonntag 25 €. Abendessen mit einfacher Küche mit kreativer Note.

- Casina Valadier, Piazza Bucarest (Pinciopark Nähe Spanische Treppe), Im Erdgeschoss befindet sich eine Caffetteria mit Lounge-Zone und weichen Sesseln im Garten, wunderbar für einen Caffè oder einen Aperol-Spritz am Nachmittag

- Hotel Splendid Royal, Via di Porta Pinciana 14, Exklusiv und elegant, barockes Ambiente mit Terrasse, die einen atemberaubenden Blick auf die Stadt ermöglicht. Aperitiv zwischen 15 und 19 Uhr. Einzigartig!

- Hotel St. George, via Giuglia 62, von aussen einfach, innen überraschend. Minimalistisches Ambiente, elegant und harmonisch. Terrasse mit Blick auf römische Dächer und den Petersdom, sowie Innengarten. Buffetfrühstück à 25 € oder klassicher Apertiv à 12-17 € ca.

- Open Colonna, scalinata di via milano (palazzo delle esposizioni, via nazionale), 1883 wurde der palazzo delle esposizioni mit seinen 10.000qm Fläche als Ausstellungsgebäude eingeweiht. Heute befindet sich dort neben einem Cafe, einem Buchladen und den Ausstellungsräumen, im obersten Stock das Restaurant Open Colonna. Als Open Space angelegt und mit Deisgnermöbeln eingerichtet. Auf der Terrasse u.a. bequeme Sessel, die zu einem Aperitiv einladen. Mittags bietet der Chef einen City Lunch, am Wochenende gibt es einen reichen Brunch. Abendessen an wenigen Tischen von hoher Qualität und entsprechenden Preisen

- TAD Cafè, via del babuino 155a, „Blumen-Mode-Inneneinrichtung-Schönheit, Essen-Parfums-Musik-Kunst“, das ist das Universum des 2001 eröffneten Concept Stores mitten in der Stadt nahe der Spanischen Treppe. Sogar einen Frisör können Sie dort aufsuchen, während Sie Musik der „ultima tendenza“ lauschen und eine Zeitung durch blättern. Die Küche kann man als „Fusion“ bezeichnen. Im Sommer isst man in einem kleinen Innenhof.

Be Sociable, Share!

Antworten

Current month ye@r day *